0

Luzenberg

Vom Beginn der Industrialisierung im Mannheimer Norden bis heute

25,00 €
(inkl. MwSt.)

Sofort Lieferbar

In den Warenkorb
Vorrätige Exemplare
> 5 Stück
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783864761492
Sprache: Deutsch
Umfang: 184 S.
Format (T/L/B): 1.5 x 21.5 x 21.5 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Der Luzenberg - ein Stadtteil mit Charakter Der Aufschwung im Mannheimer Norden begann 1853 mit der Ansiedlung einer Spiegelmanufaktur durch die französische Glashütte Saint-Gobain. Die Manufaktur errichtete für ihre Beschäftigten ein eigenes Wohndorf - die Spiegelkolonie. Sie zeichnete sich durch Kirchen, Geschäfte mit französischen Waren, ein Schulhaus, Kindergärten und eine Turnhalle aus. Kiezcharakter, historische Siedlung, vorbildliches Arbeiterviertel, ehrlicher Stadtteil, dem man seine Probleme, aber auch seine Chancen ansieht, so beschreibt ihn Stadtrat Fulst-Blei und Stadträtin Sekmen bezeichnet ihn als lebenswerten Stadtteil im Norden. Die Geschichte[n] dazu hat Klaus Schillinger aufgeschrieben.